PERFORM. ANALYSE. IMPROVE.

 

 

 

 

TEMPLO® SWIMMING PERFORMANCE ANALYSIS

die Komplettlösung für Schwimmcoaches und Leistungsdiagnostiker für die tägliche Praxis.

 

SPEZIALLÖSUNGEN

Zahlreiche Hardware Setups stehen für verschiedenste Analysesituationen zur Verfügung. Für Unterwasserkameras im Wasser oder hinter Fenstern, für den mobilen und stationären Einsatz, für Aufnahmen mit einer einzelnen oder mehreren Highspeed Kameras.

 

SYSTEMINTEGRATIONEN

Zusätzliche Messgeräte, wie instrumentierte Startblöcke, Zeitmesssysteme mehrerer Hersteller, wasserdichte EMG Systeme und jede andere Art von Analoggeräten, können synchron zum Video aufgenommen werden.

 

REFERENZEN

Aquatic Research Laboratory Hawaii • Australian Institute of Sport • Flemish Swimming Federation • Gloria Sports Arena • Hong Kong Sports Institute • Olympiastützpunkt Berlin • Olympiastützpunkt Sachsen-Anhalt • Olympiastützpunkt Brandenburg • Olympiastützpunkt Rhein-Ruhr • Singapore Sports Institute • Sport- und Bildungszentrum Lindow • Schwimmverband NRW

 

 

 

 

 
START ANALYSIS

SOFTWARE PROTOKOLLE

Standardisierter Workflow zur Erfassung von Körperpunkt- und Köperwinkelverläufen, Teilzeiten relevanter Phasen, und Durchschnittsgeschwindigkeiten während eines Sprung- oder Rückenstarts. Für diese Anforderung wird ein Setup mit mind. 5 Kameras benötigt (1 Überwasser-, 4 Unterwasserkameras). Durch die gut strukturierte und anwenderfreundliche Eventdefinition sind alle Ergebnisse nur Sekunden nach der Aufnahme erhältlich.

Kamerapositionen

Unterwasserkameras bei 2m, 5m, 10m, 15m; Überwasserkameras in Nähe des Startblocks.

Erfassung qualitativer technischer Parameter

Reaktionsverhalten, Absprungbewegung, Eintauchverhalten, Tauch- and Kick- Verhalten unter Wasser, Übergangsphase, erste Schwimmzüge

Erfassung quantitativer Parameter

  • Teilzeiten: Startzeit; Reaktionszeit, Abstoßzeit, Blockzeit, Flugzeit, 5m, 10m, 15m
  • Durchschnittsgeschwindigkeiten: 0m-5m; 5-10m; 10-15m
  • Kickrate unter Wasser

 

 


TURN ANALYSIS

Software Protokoll für die Analyse der ersten und letzten 15m einer Schwimmstrecke und der relevanten Teilzeiten vor und nach der Wende.
Der Report listet Durchschnittsgeschwindigkeiten, Zug- und Kickraten und Tauchlänge. Der Workflow ist ähnlich der Start Analysis, sehr anwenderfreundlich. Ein Setup mit mindestens 5 Kameras wird benötigt ( 1Überwasser-, 4 Unterwasserkameras).

Kamerapositionen

Unterwasserkameras bei 1,5m, 5m, 10m, 15m; Überwasserkameras in Nähe des Startblocks.

Erfassung qualitativer technischer Parameter

Erfassung des Anschlag- , Abstoß- , Wende- ,Tauch- ,Gleit-. und Kick- Verhaltens.

Erfassung quantitativer Parameter

  • Teilzeiten: 15m, 10m, 5m vor der Wende; Anschlag/Abstoß ; 5m, 10m, 15m nach der Wende
  • Durchschnittsgeschwindigkeiten: 15m-10m, 10m-5m, 5m-0m vor der Wende; 0m-5m, 5m-10m, 10m-15m nach der Wende
  • Push time (Kontaktzeit an der Wand)
  • Zeitspannen: von 15m-15m; 5m-5m; 5-15m

 


TIMING ANALYSIS

Sehr einfache Lösung für die Analyse von Teilzeiten und Zugraten während eines Wettkampfes, unabhängig von Renndistanz und Schwimmstil. Teil der Ergebnisse sind international vergleichbare Teilzeiten von wichtigen Bewegungsphasen und Zugraten für relevante Streckenabschnitte. Für festinstallierte Systeme wird ein Setup mit fünf Kameras empfohlen. Aber auch mit einer Kamera hat ein Benutzer schon alle Analysemöglichkeiten. Besonders von analysierten Wettkämpfen mit third party footage liefert diese leistungsstarke Modul den Athleten und Coaches schnelle Ergebnisse und Feedback.

 

 

Kamerapositionen

An allen relevanten Positionen im Pool.

Quantitative Parameter

  • International vergleichbare Teilzeiten
  • Schwimmzugraten an allen Positionen im Pool

Key Features

  • Automatische Anpassung der Perspektive und des Zeitpunktes
  • Software unterscheidet Wettkämpfe in 25m und 50m Pools und passt den Workflow und die Ergebnisse entsprechend an

 

 


TWINCAM ANALYSIS

Durch die Verwendung des TwinCam Trolley können Unter- und Überwasser- Videos innerhalb eines Videofiles live angezeigt werden. Auf diese Weise ist die Betrachtung beider Perspektiven gleichzeitig möglich. Zur Aufnahme qualitativer Parameter der Schwimmbewegung vom Beckenrand wird der mobile Trolley am Beckenrand neben dem Schwimmer geführt. Wasserdichte Kameras und ein robustes Notebook nehmen die Daten auf und speichern sie ab.

 

 

 

 

Nutzen Sie das "Schwimmprotokoll" für jede andere Aufnahme mit beliebig vielen Kameras, auch wenn es kein spezielles Protokoll im Swimming Performance Analysis Modul gibt!