Runners Point World of Running

Spannendes Großprojekt mit besonderen Herausforderungen

Lesen Sie hier mehr über unser bisher größtes Projekt, der Einrichtung des Flagship Store von Runners Point: World Of Running in Dortmund.

Zielsetzung

Runners Point Projekt Kunden

Grundlegende Überlegungen

  • Grundgedanke: Laufschuhberatung in einer gewohnten Laufsituation auf dem Boden
  • Revolution der Laufschuhberatung
  • Entkopplung von Aufnahme, Analyse und Beratung
  • Vernetzung der Aufnahme-, Analyse und Beratungsterminals
  • Verfügbarkeit der Daten in einer globalen Datenbank
  • Hoher Durchsatz (300 bis 500 Leute/Tag) und Zeitersparnis
  • Erweiterung durch ein Lauflabor mit Laktat-Diagnostik und professioneller Laufstilberatung durch Sportwissenschaftler/Physiotherapeut

Planung des Workflow

Projekt Runners Point World of Running

Folgender Workflow wurde in Zusammenarbeit mit CONTEMPLAS erarbeitet

  • Der Kunde wird in globaler Datenbank aufgenommen
  • Aufnahme Barfuß laufend auf Bahn 1 -> Automatische Zuordnung der Aufnahme zum Kunden
  • Kunde geht mit Kundenberater an Beratungsterminal und wird analysiert -> Schuhempfehlung aufgrund von Analyseergebnissen
  • Aufnahme auf Bahn 2 oder 3 mit empfohlenen Schuhen
  • Vergleich der Aufnahmen und Beratung an einem der 7 Terminals
  • Workflow kann variabel gestaltet werden
  • Terminals können während der Analyse gewechselt werden

Technische Umsetzung

Projekt Runners Point World of Running

Nach eingehender Beratung durch CONTEMPLAS wurde folgendes Konzept gewählt:

  • Laufschuhberatung auf 3 Laufbahnen (15m)
  • Aufnahme mit jeweils 2 Kameras von dorsal/ventral

Technische Ausstattung

Projekt Runners Point World of Running

Verschiedene Stationen mit unterschiedlichen Funktionen:

  • Zuordnung und Identifikation der Kunden durch RFID-Chip-Armbänder
  • Anmeldung: 1 Terminal + 6 Beratungsstation
  • Aufnahme: 3 Laufstrecken + 1 Laufband
  • Beratung 6 Beratungsterminals + 1 Anmeldeterminal

Entwicklung

Projekt Runners Point World of Running

CONTEMPLAS übernimmt die softwareseitige Entwicklung zur Umsetzung des Plans:

  • Integration der RFID-Armbänder in TEMPLO
  • Anpassung von TEMPLO an den Arbeitsablauf und individuellen Anforderungen
  • Anpassung der Server Funktionen von TEMPLO an gewünschte Leistungs- und Sicherheitsbedürfnisse
  • Testen der Abläufe und Belastbarkeit des Systems
  • Simulation der Zielanforderungen

Skizzen und technische Zeichnungen

Projekt Runners Point World of Running

CONTEMPLAS übernimmt die softwareseitige Entwicklung zur Umsetzung des Plans:

  • Erarbeitung von IT Konzept mit Verkabelung, Netzwerk und Sicherheitspaket
  • Absprache mit Architekt und Innenarchitekt zur Planung der Integration von Kameras und Licht in das Shopdesign
  • Vorschlag für optimale Laufwege
  • Absprache mit Möbelbauern

Installation, Schulung und Folgebetreuung

Projekt Runners Point World of Running

CONTEMPLAS bietet außerdem den folgenden Service:

  • Installation der Hardware vor Ort
  • Schulung des Personals vor Ort
  • 4 Tage vor Ort Personalbegleitung zur optimalen Einarbeitung nach Inbetriebnahme des Systems
  • Regelmäßige Wartung zur Qualitätssicherung

   Zurück zur Projektübersicht







© 2016 Contemplas GmbH    |  Impressum   

Newsletter abonnieren   Blog Icon Blog   Youtube Icon Facebook Icon LinkedIn Icon PC Visit Icon